5 Instagram Hashtag Tipps für mehr Reichweite und Follower

7 Instagram Hashtag Tipps für mehr Reichweite und Follower

Instagram Hashtag Tipps
Bei meinen Coaching Calls, in denen ich den Online Auftritt meiner Kundin analysiere und ihr anschließend Verbesserungsvorschläge gebe, ist mir bei 90% der Instagram Profile aufgefallen, dass Instagram Hashtags nicht richtig genutzt werden. Um das volle Potential von Hashtags auszuschöpfen und damit mehr Reichweite, Follower und potentielle Kunden zu gewinnen, gebe ich dir in diesem Blogpost meine Top Tipps, wie Hashtags auf Instagram in 2021 am besten funktionieren.

Inhaltsverzeichnis

Was sind Hashtags und wie funktionieren sie?

Hashtags sind Schlagwörter, die mit dem Rautenzeichen # gekennzeichnet werden und dabei helfen, Posts auf sozialen Netzwerken zu finden. Durch die Kennzeichnung deiner Inhalte mit Hashtags, machst du deine Postings suchbar. Hashtags werden nicht nur für Bilder oder Videos auf Instagram genutzt, sondern auch auf anderen Plattformen wie Twitter.

Wenn sich jemand zum Beispiel für Outfitideen interessiert, findet er oder sie unter dem Hashtag #ootd passende Inspirationen. Als Make-up Artist können wir damit potentielle Kunden erreichen, die nach einem Make-up Artist suchen oder neue Follower generieren, die sich für Make-up interessieren.

Wie können Hashtags die Reichweite erhöhen?

Da die Beiträge auf dem Instagram Feed nicht mehr chronologisch angezeigt werden, sondern durch den Algorithmus festgelegt wird, was jemand sieht, werden nicht all deinen Followern deine Posts angezeigt. Bei 1000 Followern kann es also gut sein, dass nur ein Viertel deine Posts im Feed sieht.

Hashtags können deine Reichweite erhöhen, wenn jemand diesen Hashtag abonniert hat oder wenn dein Foto unter den Top Posts der benutzten Hashtags ganz oben angezeigt wird. Das Ziel mit Hashtags ist es also, Leute zu erreichen, die dich noch nicht kennen.

Diese Personen sind entweder selbst potentielle Kunden, die deine Dienstleistung buchen oder führen indirekt durch eine steigende Followerzahl dazu, dass du erfolgreicher wirst. Je mehr Follower du hast, desto mehr Potential hast du, diese Reichweite zu monetarisieren.

Das könnten zum Beispiel bezahlte Werbepostings, digitale Produkte oder Sponsorings von Firmen sein. Durch die Bekanntheit auf Social Media kannst du dich selbst vermarkten. Heutzutage ist es ganz normal, dass man auf Instagram Jobanfragen per Direktnachricht bekommt.

Instagram Hashtags Insights 1
Reichweite ohne Hashtag Strategie
Instagram Hashtags Insights 2
Reichweite mit Hashtag Strategie

Hier siehst du die Insights von zwei meiner Posts auf meinem Brautstyling Account. Der erste Beitrag hat eine Reichweite von 469 und 703 Impressionen, wovon nur 10 Stück von Hashtags kamen.

Der zweite Post wurde 15459 Mal gesehen, fast 14000 Impressionen wurden durch Hashtags generiert, d.h. indem mein Beitrag ganz oben auf den Hashtag Seiten angezeigt wurde und Leute drauf geklickt haben. Dieser Post hat mir 31 neue Abonnenten verschafft.

Wie landen deine Posts unter den Top Beiträgen?

Instagram Hashtags Reichweite

Hier siehst du ein paar Screenshots von den Top Beitragsseiten der Hashtags. Mein Post wurde bei all diesen Hashtags ganz oben angezeigt und hatten dadurch eine viel höhere Sichtbarkeit im Vergleich zu anderen Posts.

Jetzt fragst du dich vielleicht, wie deine Posts ganz oben unter den Top Beiträgen angezeigt werden können. Neben dem Bild an sich, das Mehrwert oder Unterhaltung liefern sollte, kannst du mithilfe der richtigen Hashtag Strategie die Chance auf einen viralen Post steigern.

Je größer die Interaktion in den ersten 10-15 Minuten nach dem Veröffentlichen ist, also je mehr Likes, Kommentare, Shares und Saves (Teilen & Speichern), desto häufiger wird der Algorithmus diesen Post anderen Leuten zeigen und dann kann er total durch die Decke gehen.

Meine 5 Instagram Hashtag Tipps für mehr Reichweite

#1 Business Profil einrichten

Der erste Tipp ist ziemlich banal, aber auch fundamental, wenn du den vollen Funktionsumfang von Instagram nutzen willst: Erstelle dir ein Business oder Creator Konto oder ändere deinen Kontentyp ab, damit du die Insights Funktion hast.

Die Insights sind wichtig für die Analyse deiner Reichweite und Hashtags.

Du brauchst dafür eine Facebook Seite, diese musst du aber nicht aktiv nutzen.

#2 Ausführliche Hashtag Recherche

Nimm dir einmal die Zeit und führe eine gründliche Hashtag Recherche durch. Dafür machst du dir eine Liste mit Hashtags, die zu deinen Inhalten passen. Die Liste kannst du zum Beispiel in Excel oder Google Sheets erstellen.

Gehe auf Instagram und gib zuerst in der Suchleiste Hashtags ein, von denen du denkst, dass sie passen würden. Beim Eingeben in der Suchleiste werden außerdem weitere, ähnliche Hashtags vorgeschlagen. 

Wenn dir selbst keine neuen Begriffe mehr einfallen, kannst du dich durch die Hashtags von anderen Accounts durchklicken, die ähnliche Inhalte wie du posten. 

Jede kleine Änderung und Schreibweise bildet übrigens einen eigenständigen Hashtag: #smokeyeye und #smokeyeyes sind also zwei unterschiedliche Tags.

#3 Achte auf die Anzahl der Beiträge

Das Wichtigste bei der Recherche ist, dass du die Anzahl der bereits unter diesem Hashtag geposteten Bilder beachtest. Der größte Fehler, den viele noch immer machen, ist zu große, allgemeine Hashtags wie #makeup mit über 342 Millionen Einträgen zu verwenden.

Stattdessen solltest du kleinere, spezifische Hashtags wie #makeupartistlife (400 Tausend Beiträge) oder lokale Hashtags wie #brautstylingberlin (1000+ Beiträge) verwenden, bei denen die Konkurrenz viel niedriger ist.

Je weniger Follower du hast, desto kleiner können die Hashtags sein, die du benutzt. Je größer du wirst, desto allgemeiner können auch die Hashtags sein, da du automatisch mehr Reichweite hast und besser mit anderen großen Accounts konkurrieren kannst.

Ich würde dir empfehlen, keine Hashtags über 1 Million Beiträge zu verwenden, sondern stattdessen aus allen Größen ein paar einzusetzen, also beispielsweise unter 20k, 20k-50k, 50k-100k und so weiter.

In der Instagram Lektion in meinem Onlinekurs BEAUSS oder MINI-BEAUSS zeige ich Schritt für Schritt wie die Hashtag Recherche geht und welche prozentuale Verteilung am besten ist, um die größte Reichweite zu bekommen. Außerdem gibt es eine Tabelle, die die Verteilung automatisch berechnet.

In der Instagram Lektion in meinem Onlinekurs BEAUSS oder MINI-BEAUSS zeige ich Schritt für Schritt wie die Hashtag Recherche geht und welche prozentuale Verteilung am besten ist, um die größte Reichweite zu bekommen. Außerdem gibt es eine Tabelle, die die Verteilung automatisch berechnet.

Online Visagist Ausbildung

#4 Vermeide Spam oder Banned Hashtags

Früher gab es ganz andere Möglichkeiten, auf Instagram zu wachsen. Eine beliebte Methode war, Hashtags wie #follow4follow zu nutzen und als Gegenzug für einen neuen Abonnenten diesem ebenfalls zu folgen. Solche Hashtags werden von Instagram als Spam eingestuft, was deine Reichweite einschränkt.

Die Follow/Unfollow Taktik gibt es noch immer: Accounts folgen dir mit der Hoffnung, dass du auf sie aufmerksam wirst und ebenfalls ein Abo da lässt. Diese Methoden sind mittlerweile veraltet und werden von den meisten Leuten als nervig wahrgenommen.

Banned Hashtags sind Hashtags, die gemeldet wurden, weil es dazu Posts gab, die gegen die Richtlinien von Instagram verstoßen haben oder die von vielen Spam Accounts genutzt wurden.

Sobald du einen oder mehrere dieser verbannten Hashtags nutzt, wird dein Post deinen Followern nicht angezeigt. Sie müssen aktiv auf dein Profil gehen, um ihn zu sehen.

Es können jederzeit neue Hashtags verbannt werden. Deshalb solltest du dich regelmäßig informieren, welche Hashtags dazu gehören und diese vermeiden. Beispiele sind #beautyblogger, #boho oder #loseweight. Dafür gibt es online Listen der Banned Hashtags.

#5 Bilde Hashtag Gruppen

Nach der Recherche kannst du aus den Hashtags Gruppen von bis zu 30 Stück bilden. Diese sollten zu einem übergeordneten Thema zusammenpassen. Ich habe zum Beispiel drei Gruppen, die zu Makeup Fotos passen, zwei Gruppen für Frisurenbilder und eine Gruppe für Businessthemen, weil diese Inhalte in meinem Account vorkommen.

Zusätzlich habe ich für meinen Brautstyling Account fünf weitere Gruppen mit anderen Begriffen, die spezifisch für Brautfrisuren und Make-ups sind.

Die Gruppen kannst du dir in der Notizen App deines Handys abspeichern und beim Posten auf Instagram kopieren und einsetzen.

#6 Benutze relevante Hashtags

Beim Einsetzen der Hashtags ist super wichtig, dass diese zum Inhalt passen. Außerdem solltest du vermeiden, immer dieselben Hashtags zu benutzen. Deshalb solltest du auch mehrere Gruppen bilden, aus denen du wählen kannst.

Meine Gruppen sind zwischen 20 und 25 Hashtags groß, damit ich noch Platz habe, um individuelle Hashtags für den jeweiligen Post hinzuzufügen.

#7 Poste regelmäßig

Der letzte Tipp bezieht sich nur indirekt auf deine Hashtags, ist aber sehr wichtig, damit deine Reichweite nicht einbricht. Du musst regelmäßig posten und aktiv auf Instagram sein. Alle zwei Tage oder am besten jeden Tag ein neues Bild posten wäre optimal.

Als ich vor kurzem im Urlaub war, habe ich es nicht mehr geschafft, davor ein paar Posts vorzubereiten, die ich nur noch veröffentlichen muss. Dadurch habe ich nur ein oder zwei neue Posts hochgeladen und merke die Auswirkungen direkt an meiner niedrigen Reichweite.
Anstatt 2000 Leute zu erreichen, haben meine Posts momentan nur 600-800 Reichweite.

Damit dir das nicht passiert, kann ich dir empfehlen, mehrere Posts an einem Tag vorzubereiten. Ich benutze dafür die Planungssoftware Later, die sogar automatisch etwas posten kann, ohne dass du aktiv auf Instagram gehen musst.

Du kannst die Posts aber auch in Instagram vorbereiten und dann manuell veröffentlichen. Achte beim Posten auf die richtige Uhrzeit. In deinen Insights kannst du sehen, wann die meisten deiner Follower online sind.

Je mehr Interaktionen dein Beitrag in den ersten Minuten bekommt, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass er unter den Top Beiträgen angezeigt wird.

#8 Bonustipp: Analysiere deine Hashtags

Noch ein Bonustipp von mir: Analysiere regelmäßig, welche Hashtags für die größte Reichweite verantwortlich sind und verwende diese häufiger.

Sicher dir jetzt meine 220 perfekt abgestimmten Hashtags für Make-up Artists

>> 220 Hashtags für Make-up Artists mit der richtigen Größe für die Chance auf virale Posts

>> Allgemeine Hashtag Gruppen für Make-up & Frisurenbilder

>> Branchenspezifische Hashtags aus 9 verschiedenen Branchen, um relevante Hashtags für jede Nische zu haben

Wenn du keine Zeit oder Lust hast, die Hashtag Recherche selbst durchzuführen, habe ich ein super Angebot für dich. In meiner großen Hashtag Sammlung für Make-up Artists habe ich die Recherche für dich gemacht!

Insgesamt bekommst du 220 allgemeine sowie branchenspezifische Hashtags aus insgesamt 9 Branchen wie Brautstyling, Editorial, Beauty, Film/Fernsehen oder Business, damit du sofort loslegen kannst und die Relevanz der Hashtags gesichert ist.

Alexandra

Alexandra

Share:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloses Braut Make-up Tutorial
Kostenloses Contouring Tutorial
Social Media
Beliebte Beiträge
Bleibe immer auf dem Laufenden
Melde dich für meinen Newsletter an

Erhalte wöchentlich kostenlose Tipps und Inspiration rund um Make-up, Hairstyling und Business.

.
Kategorien
Nicht verpassen

Das könnte dir auch gefallen

Das beste Schminklicht
Welches ist das beste Make-up Licht zum Schminken & Fotografieren?

Als Make-up Artistin, Fotografin und Content Creator hat sich bei mir im Laufe der Zeit einiges an Equipment angesammelt. Ich brauche für meine Arbeit nicht nur beim Schminken gutes Licht, sondern auch beim Drehen von Make-up Tutorials und Fotografieren meiner Models und Kunden mit dem Handy. Doch welches ist jetzt eigentlich das beste Licht? In diesem Blogpost vergleiche ich Ringlicht, Softbox und eine LED-Lampe mit zwei flexiblen Armen miteinander, um herauszufinden, welches Licht die besten Ergebnisse liefert.

Schneller schminken
7 Tipps, um schneller zu schminken und mehr zu verdienen

Das Thema Zeitmanagement ist für mich wichtig, um meinen Kunden eine möglichst kurze Wartezeit zu garantieren. Schnelleres Arbeiten führt außerdem dazu, dass du in der gleichen Zeit mehr Stylings übernehmen kannst und dadurch auch mehr verdienst. In diesem Blogpost gebe ich dir 7 Tipps, damit du beim Schminken schneller wirst.

Unterton bestimmen
Hautunterton bestimmen: 5 Tipps, um als Make-up Artist die perfekte Foundation zu finden

Das Bestimmen des richtigen Hautuntertons gehört zu den wichtigsten Skills, die du als Make-up Artist haben solltest. Mit meinen 5 Tipps zur Bestimmung des Untertons wird die Wahl der passenden Foundation Farbe zum Kinderspiel! Außerdem erkläre ich dir, welche Foundations du in deinem Kit haben solltest und was der richtige Weg ist, um die Foundation zu swatchen.

Make-up Artist Pro Programm
Make-up Artist Pro Programme: Bei diesen Marken kannst du bis zu 40% Rabatt abstauben

Als Make-up Artists sind wir ständig auf der Suche nach dem heiligen Gral in unserem Make-up Kit. Das ständige Erweitern des Kits geht zu Lasten des Geldbeutels. Unternehmen wie MAC, NARS oder Charlotte Tilbury bieten für uns Profis zum Glück die Make-up Artist Pro Programme an, bei denen du bis zu 40% beim Einkauf sparen kannst. Hier ist eine Liste der in Deutschland verfügbaren Programme!