Meine 5 Must-have Make-up Produkte, auf die ich nicht verzichten kann

Meine 5 Must-have Make-up Produkte, auf die ich nicht verzichten kann

Must-have Make-up Produkte
Ihr habt euch gewünscht, dass ich meine Lieblingsprodukte zeige. Diesem Wunsch gehe ich selbstverständlich gerne nach. Ich habe versucht, meine 5 liebsten Make-up Produkte zu bestimmen, was gar nicht so einfach war. Es gibt genau genommen sogar insgesamt 12 Produkte, weil ich auch meine Top 5 Must-haves aus meinem privaten Kit vorstellen werde und zwei Mal ein bisschen geschummelt habe ;).

Inhaltsverzeichnis

Wodurch zeichnen sich meine Must-have Make-up Produkte aus?

Ich habe gerade durch mein Kit gestöbert und versucht diejenigen Produkte ausfindig zu machen, ohne die ich wirklich kaum ein Make-up schminke. Die Teilnehmer meines Onlinekurses werden wahrscheinlich schon erahnen können, welche Produkte ich gleich vorstelle.

Die Must-have Produkte, die ich dir gleich zeige, sind allesamt Basic Produkte, die du für jeden Look einsetzen kannst.

Auch wenn ich super gerne andere Produkte benutze, wie meine Lidschattenpaletten von Viseart oder die Colorfix Creams von Danessa Myricks, muss ich mir eingestehen, dass diese nicht immer zum Einsatz kommen.

Dasselbe gilt für die Produkte aus meinem privaten Kit. Da ich mich privat kaum (mehr) schminke, vor allem jetzt im Lockdown nicht, sind es Produkte, die man in jeder Schminktasche finden kann.

Eins haben alle Make-up Produkte gemeinsam: Auf sie ist einfach Verlass!

Wenn ich also nicht viel Zeit habe und keine Risiken eingehen möchte, sind diese Produkte eine gute Wahl.

Ein weiterer Faktor ist, dass ich sie mir regelmäßig nachkaufe und teilweise bestimmt schon das zehnte Exemplar besitze.

Lange Rede, kurzer Sinn: Hier sind meine Top 10 (12, ich habe ein bisschen geschummelt ;)) Make-up Produkte!

Die 5 Must-have Make-up Produkte aus meinem Kit

Vielleicht kennst du es von dir selbst: Die besten Produkte wandern immer ins professionelle Kit.

Da ich meine Produkte in meinem Züca Koffer aufbewahre, bin ich oft zu faul, diese herauszunehmen, um mich selbst damit zu schminken.

Manche Produkte hätte ich gerne doppelt, damit ich sie auch immer für mich verwenden könnte, ohne sie wieder ins Kit packen zu müssen.

Da die Produkte aus meinem Kit aber meistens auch etwas teurer sind, belasse ich es dann doch bei einem Exemplar. 😉

1) NARS - Radiant Creamy Concealer

Must-have Make-up Produkt Concealer

Der Radiant Creamy Concealer von NARS ist mein absoluter Favorit! 

Er vereint zwei wichtige Aspekte, die ein Concealer für mich haben sollte: Deckkraft & natürliches Finish.

Hört sich erstmal widersprüchlich an, muss es aber nicht sein, wie dieser Concealer eindeutig zeigt.

Er ist zwar eher auf der Seite der dickeren Concealer, für meinen Geschmack aber noch völlig im grünen Bereich.

Ich habe viele verschiedene Produkte ausprobiert und war froh, als ich diesen bei der 3-tägigen Bridal Masterclass von @tonyastylist & @grishina.viktoria für mich entdeckt habe.

Wenn ich mir neue Produkte kaufe, versuche ich übrigens immer, diese vorab selbst zu testen. Ein Workshop oder Einzelcoaching eignet sich dafür perfekt.

Man kommt zwar oft mit einer fetten Einkaufsliste nach Hause, dafür verhindert man durch das Testen aber auch, dass man einen Fehlkauf begeht.

Wo wir gerade dabei sind: Mein aller größter Fehlkauf war eindeutig das Sheer Cheek Duo von Tom Ford.

Ich weiß auch nicht, was ich mir dabei gedacht habe, ein Rouge für knapp 70 Euro zu kaufen. Meiner Meinung nach gibt es Produkte wie Rouge oder Augenbrauenstifte, für die es sich nicht wirklich lohnt, so viel Geld auszugeben.

Das Rouge von Tom Ford hat einfach kaum Deckkraft und sieht am Gesicht genauso aus wie mein korallfarbenes Rouge von Maybelline.

P.S.: Es gibt super viele Farben vom Radiant Creamy Concealer. Ich bin einfach an den NARS Counter gegangen  und habe nach den beliebtesten Farben gefragt und diese gekauft. Ich verwende aber am meisten diese zwei: Cannelle & Custard.

P.P.S.: Bei NARS gibt es außerdem ein Pro Programm, bei dem du satte 25-40% sparen kannst! CHA-CHING 💰

2) Konturpuder

Must-have Make-up Produkt Contouring

Die nächsten beiden Produkte verwende ich zum Konturieren des Gesichts.

Ich habe für dich ein kostenloses, 3-teiliges Contouring Training, in dem ich dir nicht nur zeige, wie ich meine 3D Sculpting Technik anwende, sondern auch erkläre, wie Contouring in der Theorie funktioniert.

Du kannst dich einfach für mein Contouring Training anmelden und bekommst dann in den nächsten drei Tagen jeweils ein Video zugeschickt.

2a) Marc Jacobs - O! Mega Bronze Bronzing Puder in Coconut Tantastic

Must-have Make-up Produkt Konturpuder

Das O! Mega Bronze Bronzing Puder von Marc Jacobs in der Farbe Coconut Tantastic ist eher ein Konturpuder als ein Bronzer.

Es hat für mich die perfekte Farbe, um helle und mittlere Hauttöne zu konturieren. 

Außerdem hat es so eine nice Formulierung, die es unmöglich macht, fleckig zu werden.

Bei Bräuten benutze ich das Puder solo, bei Editorial Shoots oder wenn stärkeres Contouring gewünscht ist, benutze ich es über dem Creme Contouring.

Am liebsten trage ich es mit dem Sculpting Blender von Laetitia Lemak auf. Der Pinsel ist so weich, dass er einfach über die Wange gleitet und das Puder perfekt verteilt.

 

2b) Charlotte Tilbury - Filmstar Bronze & Glow

Must-have Make-up Produkt Ct Bronzer

Jetzt muss ich bereits ein bisschen schummeln und dir ein zweites Konturpuder vorstellen. 😜

Ein ebenso tolles Contouring bzw. Bronzing Produkt ist nämlich das Filmstar Bronze & Glow Duo von Charlotte Tilbury. Ich habe es erst seit Kurzem, da ich es im Einzelcoaching bei Elena Bärweg letztes Jahr testen durfte.

Es enthält im Gegensatz zum O! Mega Bronze Puder ein paar dezente Schimmerpartikel. Deshalb kannst du es auch eher als Bronzer benutzen.

Bei beiden Pudern gefällt mit der kühle, helle Braunton so gut, da er vielen Hauttönen schmeichelt.

Die Kombination mit dem Highlighter, der auch super schön ist, macht das Filmstar Bronze & Glow zu einem Top Produkt. Bei allen Produkten von Charlotte Tilbury merkt man einfach, dass eine Make-up Artistin dahinter steht.

Ich finde es faszinierend, dass die Produkte von ihr sowohl von Privatkunden, als auch von Pro Make-up Artists gekauft werden und sie es schafft, beide Zielgruppen gleichermaßen zu begeistern.

P.S.: Auch bei Charlotte Tilbury kannst du als Make-up Artist von einem 30% Rabatt profitieren!

3) Laura Mercier - Lose Puder

Ist das geschummelt, wenn ich zwei Puder von Laura Mercier unter einem Punkt zusammenfasse? Ich denke nicht. 😆

Das ist aber auch das letzte Mal – ich schwöre. ✌🏼

Ich wollte zuerst nur das Secret Brightening Powder for Under Eyes erwähnen, doch das wäre dem Translucent Loose Setting Powder echt unfair gegenüber. 😄

Must-have Make-up Produkt Puder 1

3a) Secret Brightening Powder For Under Eyes

Das Secret Brightening Powder For Under Eyes fällt nicht nur durch seinen langen Namen auf, sondern auch dadurch, dass es hält, was es verspricht.

Der Name ist Programm: Das Puder ist perfekt für den Bereich unter den Augen geeignet, da es so fein ist, dass es den Concealer fixiert ohne maskenhaft zu wirken.

Es enthält mikronisierte Pigmente (was auch immer das heißen soll), die verhindern, dass es sich in den Fältchen absetzt und diese betont.

Außerdem hellt es den Bereich unter den Augen durch die weiße Farbe auf. Es ist also eher nicht für sehr dunkle Hauttöne geeignet.

Du solltest auch vorsichtig sein, denn dieses Puder kann einen Flashback erzeugen.

Wenn das Make-up sehr matt sein soll, würde ich zu einem anderen Produkt greifen.

3b) Translucent Loose Setting Powder in Honey

Must-have Make-up Produkt Puder 2

In so einem Fall ist dagegen das Translucent Loose Setting Powder ideal.

Es garantiert ein Flashback-freies Finish.

Ich habe die Farbe Honey, welche ideal für mittlere Hauttöne mit olivfarbenen und goldenen Untertönen ist.

Durch die gebliche Farbe ähnelt das Puder einem Banenenpuder und kann dadurch einen aufhellenden, frischen Effekt haben.

Am liebsten benutze ich für diese Puder den FF4 Pinsel von Laetitia Lemak, mit dem ich es in tupfenden Bewegungen gezielt auftragen kann.

4) MAC - Paint Pot in Groundwork

Must-have Make-up Produkt Paint Pot

Das Paint Pot von MAC in der Farbe Groundwork ist die ideale Lidschattenbase für neutrale Make-up Looks.

Ich benutze es häufig auch für Nude Looks, um damit einen leichten Schatten aufs Auge zu schminken und baue die weiteren Looks darauf auf.

Es trocknet an und sorgt dafür, dass der Lidschatten länger hält.

Durch die braune Farbe kannst du damit ein super schnelles Basic Augen Make-up schminken.

Ich trage es am liebsten mit einem Blendepinsel wie dem 217er von MAC auf.

P.S.: Auch bei MAC gibt es Rabatte für Pros. Hier zahlst du als Make-up Artist 40% weniger!

5) Delilah - Gel Eyeliner

Must-have Make-up Produkt Geleyeliner

Den Gel Eyeliner von Delilah habe ich mir wegen @nikki_makeup gekauft.

Sie benutzt ihn fast immer in ihren Sunday Tutorials, wenn sie einen Eyeliner zieht.

Was ich an ihm liebe: Er hat die perfekte Konsistenz, um einen sauberen Liner zu ziehen und trocknet im Gegensatz zu anderen Gel Eyeliner nicht aus.

Ich trage ihn am liebsten mit einem dünnen, langen Eyelinerpinsel auf.

In meinem kostenlosen Eyeliner Cheat Sheet erkläre ich dir genau, wie du den Wing platzieren musst und zeige dir auch Alternativen zum Gel Eyeliner.

P.S.: Mit dem Code NIKKI20 erhältst du 20% auf den Gel Eyeliner.

Die 5 Must-have Make-up Produkte aus meiner privaten Schminktasche

Ich gebe zu: Ich habe eigentlich keine Schminktasche. 😅

Die Produkte, die ich für mein alltägliches Make-up verwende, befinden sich in einer Schublade meines ALEX Schranks (wie passend, dass IKEA diesen Namen ausgesucht hat).

In der obersten Schublade landen nur die Produkte, die ich für mein Alltags-Make-up brauche.

Ich habe ja bereits gesagt, dass es bei mir schnell gehen muss und dass die teuren Produkte von mir eher in meinem professionellen Kit landen.

Für #mehrrealitätaufmeinemblog zeige ich dir jetzt die Top 5 Make-up Produkte, die ich an mir selber benutze. 😆

Must-have Make-up Produkte Privat

1) Missha - Perfect Cover B.B Cream

Durch die Umstellung (oder besser gesagt Einführung) meiner Gesichtspflegeroutine habe ich es endlich geschafft, meine Haut zu verbessern.

Ich habe eine Mischhaut und hatte schon immer viele Pickel und Mitesser. 

Das liegt daran, dass ich einerseits zu faul war, mir eine richtige Routine anzueignen und mir andererseits auch immer mit meinen Händen ins Gesicht fasse. 

Dadurch habe ich die Pickel begünstigt und sie zusätzlich durch ständiges Aufkratzen und Rumdrücken schlimmer gemacht.

Letztes Jahr habe ich mich aber endlich mal hingesetzt und mir durch die Hilfe von @xskincare eine sinnvolle Routine zusammengestellt, die sich auszahlt.

Aus diesem Grund verwende ich mitterweile oft die Perfect Cover B.B Cream von Missha in der Farbe Nr. 23 als Base.

Ich trage sie wie eine Gesichtscreme mit meinen Händen auf dem Gesicht auf und brauche dafür literally nur 30 Sekunden. 😎

Die B.B Cream ist aber auch bei mir im Make-up Artist Kit, da ich sie gerne für reife Haut oder allgemein bei Kunden mit guter Haut verwende.

2) Catrice - Camouflage

Die Camouflage von Catrice war ebenfalls lange in meinem Kit.

Ich verwende sie immer noch gerne für Männer, da sie durch die cremige Textur perfekt mit der Haut verschmilzt.

Mein Lieblingston ist 020 Light Beige. Ich trage sie mit meinen Fingern als Concealer unter den Augen und auch auf anderen Unreinheiten auf.

Sie hat für mich die perfekte Deckkraft, hält lange und ist schnell anzuwenden. Denn wie du vielleicht gemerkt hast: Für mich muss es privat schnell und unkompliziert sein.

3) Manhattan - Clearface Compact Powder

Kennst du dieses Puder noch? Vor 10 Jahren hat das gefühlt jeder benutzt – und ich mach es immer noch. 😂

Das Clearface Compact Powder eignet sich super für meine fettige Haut und um den Concealer unter den Augen an Ort und Stelle zu halten.

Tatsächlich verwende ich dafür sogar häufig die integrierte Puderquaste, die mittlerweile sehr mitgenommen aussieht und auch nicht die hygienischste Wahl ist. 🙊

Ich muss es mir auch unbedingt demnächst nachkaufen, da meins mehr als den Pan gehittet hat. 🤪

4) Catrice - Slim'Matic Ultra Precise Brow Pencil

Must-have Make-up Produkt Augenbrauenstift

Der Slim’Matic Ultra Precise Brow Pencil von Catrice macht mich wegen seines langen Namens echt verrückt.

Da ich ihn auch in meinem Make-up Artist Kit habe und ihn ab und zu für die Tutorials in BEAUSS benutzt habe, musste ich diesen langen Namen schon so oft schreiben und vergesse ihn trotzdem immer wieder!

Abgesehen von seinem Namen finde ich ihn aber top. Ich sagte ja bereits, dass Augenbrauenstifte meiner Meinung nach nicht teuer sein müssen.

Das wichtigste ist für mich die Größe der Stiftmine und dass er langanhaltend ist und nicht verschmiert.

Außerdem sollte es gute Farben geben, die nicht zu warm sind.

All diese Punkte vereint der Augenbrauenstift von Catrice.

Ich habe ihn in allen Farben und feiere besonders die hellen Töne, die sich super für Blondinen eignen.

Durch die herausfahrbare, dünne Mine kann ich damit sehr präzise Augenbrauen auffüllen. Die wasserfeste Textur sorgt dafür, dass er (fast) den ganzen Tag hält.

Wenn ich sicherstellen will, dass er wirklich den ganzen Tag hält, fixiere ich ihn zusätzlich mit einem Augenbrauenpuder.

5) L'Oréal - Miss Manga Mascara

Must-Have Make-up Produkt Miss Manga Mascara

Mein letztes Must-have Make-up Produkt ist die Miss Manga Mascara von L’Oréal, die auch stellvertretend für die meisten anderen Wimperntuschen von L’Oréal stehen kann.

Bei Mascaras investiere ich gerne in mittelpreisige Produkte, weil sie für mich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Mit der Miss Manga Mascara kann ich meine Wimpern schnell tuschen, da sie viel Produkt abgibt. Ich habe einfach keine Lust, sehr oft über die Wimpern tuschen zu müssen, um die Wimperntusche aufzubauen.

Außerdem hält sie den ganzen Tag ohne zu Bröseln, was ich bei billigeren Mascaras des Öfteren gemerkt habe.

Sie lässt sich auch genauso gut wieder abschminken, ohne dass ich mehrmals mit meinem Reinigungsöl drüber gehen muss.

Dieses Problem habe ich zum Beispiel bei der They’re real! Mascara von Benefit, was mich persönlich nervt.

Die Miss Manga Punky, eine abgewandelte Version, mag ich auch sehr gerne.

Was sind deine Must-have Make-up Produkte?

Wow, jetzt habe ich viel mehr geschrieben, als ich eigentlich wollte, aber es gab einfach so viel zu den Produkten zu sagen. 😂

Ich hoffe, dass du meine ausführlichen Erläuterungen hilfreich fandest und vielleicht ein paar neue Produktideen für dich entdeckt hast.

Denn meine Must-have Make-up Produkte sind natürlich alle keine Neuheiten, sondern auch bei vielen anderen Make-up Artists sehr beliebt.

Auf meiner Liste steht zum Beispiel der Forever Skin Concealer von Dior. Den habe ich schon öfter bei anderen gesehen und würde ihn gerne mal selbst ausprobieren.

Bei Concealern könnte ich einfach immer neue ausprobieren, um vielleicht einmal DEN heiligen Gral zu finden. 😆

Schreib mir in die Kommentare oder auf Instagram: Was sind deine Must-have Make-up Produkte, die ich mir unbedingt mal ansehen sollte?

Alexandra

Alexandra

Share:
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kostenloses Braut Make-up Tutorial
Kostenloses Contouring Tutorial
Social Media
Beliebte Beiträge
Bleibe immer auf dem Laufenden
Melde dich für meinen Newsletter an

Erhalte wöchentlich kostenlose Tipps und Inspiration rund um Make-up, Hairstyling und Business.

.
Kategorien
Nicht verpassen

Das könnte dir auch gefallen

Statisch aufgeladene Haare
7 wissenschaftlich fundierte Hairstyling Tipps gegen statisch aufgeladene Haare

Hilfe – die Haare fliegen! Hattest du auch schon das Problem, dass die Haare deiner Kunden sich beim Stylen elektrisch aufgeladen haben und es damit viel schwieriger war, eine schöne Frisur zu erstellen?
Ich habe für dich recherchiert, was die Ursache für statisch aufgeladene Haare ist und mit welchen einfachen Mitteln du sie verhindern kannst.

Haartypen bestimmen
Haartypen bestimmen und ein besserer Hairstylist werden

Um als Hairstylist die besten Ergebnisse zu erzielen, solltest du wissen, wie du die Haartypen deiner Kunden bestimmen kannst. In meinem Artikel erkläre ich, warum die Haaranalyse für dich als Hairstylist wichtig ist und welche Haartypen es gibt.