Flugreisen als Make-up Artist? So transportierst du dein Kit sicher zum Job

Flugreisen als Make-up Artist
Du hast einen Job im Ausland oder einer anderen Stadt? Herzlichen Glückwunsch! Damit dein Make-up Kit sicher ankommt und die Flugreise übersteht, gebe ich dir meine besten Reisetipps für Make-up Artists! Danach weißt du, wie du Puderprodukte sicher transportierst, was auf keinen Fall ins Aufgabegepäck darf und wie du deinen Koffer selbst tracken kannst.

Inhaltsverzeichnis

Die Shootingreise auf Fuerteventura war wieder ein voller Erfolg. Wir waren insgesamt 4 Models, 3 Make-up Artists und 1 Fotografin und haben richtig viel Content produziert!

Mein Koffer hatte beim Hinflug sage und schreibe 33 kg. 😅

Immerhin musste ich mein Make-up und Hairstyling Kit sowie meine Klamotten und meine ganze Technik zum Filmen neuer Tutorials mitnehmen. Ich hatte sogar mein Stativ dabei.

Bei der letzten Reise war ich sehr naiv und habe Kamera, Objektive, Festplatten und Pinsel im Aufgabegepäck transportiert. Der Koffer im Wert von 5000 – 6000 Euro ist verloren gegangen (wurde ziemlich sicher geklaut) und ich musste alles nachkaufen.

Habe übrigens bis heute keine Erstattung der Airline oder Versicherung bekommen…

Aus solchen Fehlern lernt man! Deshalb gebe ich dir in diesem Blogpost meine besten Reisetipps für Flugreisen als Make-up Artist, damit dir sowas nicht passiert.

Puderprodukte

Puderprodukte, besonders neu gepresste Lidschatten und besonders gefährdete Texturen, sollten ins Handgepäck. Ich habe zusätzlich Luftpolsterfolie (gibts z.B. bei OBI) in jede Palette gelegt, da die selbst gepressten Paletten sehr anfällig für Brüche sind.

Puderprodukte mit Luftpolsterfolie zusätzlich schützen

Flüssigkeiten

Foundations, Concealer, Mascaras, Gesichtspflege und Liquid Lipsticks sind Flüssigkeiten. Du darfst nur eine bestimmte Menge an Flüssigkeiten (insgesamt 1 Liter) im Handgepäck transportieren. Die Verpackung darf nicht mehr als 100 ml groß sein. Das weißt du bestimmt, aber es ist schon öfter passiert, dass Produkte wie Mascaras oder Concealer vergessen werden. (Ja nach Kontrolleur geht sowas aber auch durch.)

Falls du nur mit Handgepäck reisen willst, empfehle ich dir deine flüssigen Produkte in kleine Flaschen umzufüllen. Ich hab mein Kit bereits depottet, damit ich weniger schleppen muss. Meine Flaschen sind von Artist Kit Company und MUJI.

Flüssigkeiten können in kleinen Flaschen abgefüllt werden

Scharfe Tools

Vergiss nicht, scharfe Tools wie Nagelschere, Pinzette oder Spatel zur Sicherheit mit ins Aufgabegepäck zu packen. Bei mir haben sie den Make-up Spatel ganz genau inspiziert und fast nicht durchgelassen. 😂

Teure oder limitierte Produkte

Teure oder limitierte Produkte und Stylinggeräte würde ich auch mit ins Handgepäck nehmen. Falls dein Koffer doch mal verloren geht, sollten darin nur Dinge verstaut sein, die du problemlos ersetzen kannst. Ich hab zum Beispiel mein Kreppeisen, das es nur in Russland gibt, meinen Dyson Föhn und meine Pinsel mit in meinen Rucksack gepackt.

Flugreisen als Make-up Artist

Technik

Technische Geräte wie Kamera, Festplatte und Objektive sollten auch unbedingt mit ins Handgepäck. Die Airline übernimmt nämlich keine Haftung, wenn diese im großen Koffer transportiert werden (wusste ich vor meinem Verlust auch nicht).

Du fotografierst bisher nur mit deinem Handy? Kein Problem! Hier sind meine Fotografie Tipps für Handy & Kamera, damit deine Fotos deiner Arbeit gerecht werden.

Gepäck tracken

Was ich aus meinem Fehler gelernt habe: Ich tracke meinen Koffer jetzt immer selbst mithilfe von Apple AirTags. Das sind kleine runde GPS Tracker, die durch iPhones geortet werden können. Das funktioniert so gut, weil es so viele iPhones gibt. 📱

Für circa 30€ pro Stück ist das ein No-Brainer. Ich hatte einen im Koffer und einen im Rucksack und wusste durch die App “Wo ist?” immer genau, wo sich mein Gepäck befindet.

Du kannst die AirTags danach auch für andere Gegenstände wie deinen Geldbeutel benutzen.

Gepäcketikett

Zusätzlich zu den AirTags solltest du genau beobachten, ob an deinem Koffer und an deinem Boarding Pass ein Gepäcketikett befestigt wird. Die Gepäcknummer brauchst du, damit dein Koffer leichter gefunden werden kann, falls er verloren geht. Ich überlasse nichts mehr dem Zufall und fotografiere die Nummer auch mit dem Handy ab. 🥲

Das Gepäcketikett und die Nummer abfotografieren

Ich war trotzdem etwas nervös, als ich schließlich in München am Gepäckband stand!
Zum Glück ist dieses Mal alles gut gegangen und ich habe mein Hab und Gut wieder 😀

Vor allem auf die Speicherkarte der Kamera und meine Festplatte habe ich gut aufgepasst, weil ich auf Fuerteventura sieben neue Videos für meine Onlinekurse gedreht habe.

Darunter ein Make-up Tutorial, das für jeden Anlass passt (mein Go-To Look zurzeit), eine schnelle und moderne Hochsteckfrisur für kurze Haare und eine Anleitung, wie der Eyeliner bei jeder Augenform funktioniert (mit zwei Beispielen an Modellen mit Schlupflidern).

Diese Videos werden gleich geschnitten und für meine Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

➡️ Du kannst ganz bald auch dazu gehören! Trag dich einfach direkt in die Warteliste ein, dann sag ich dir Bescheid, wenn du mit in meinen inner circle kommen kannst:

Als Wartelisten-VIP bekommst du natürlich ein Special Treatment: 3 Tage vor allen anderen kaufen und dir ein exklusives 1:1 Coaching mit mir sichern 😱🤫

Worauf wartest du noch?

Deine Alex 🎨

 

P.S.: Hast du weitere Reisetipps für Make-up Artists? Hinterlasse ein Kommentar und teile es mit uns!

Alexandra

Alexandra

Share:
Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Eine Antwort

  1. Danke dir für deine Tipps.
    Eine Ergänzung kann ich machen : Powerbanks sollten immer mit ins Handgepäck, im Aufgabegepäck sind sie wohl verboten ( wußte ich nicht und der Zoll hat meine aus dem Koffer genommen und vernichtet ). Viele liebe Grüße! Bridget

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Social Media
Beliebte Beiträge
Bleibe immer auf dem Laufenden
Melde dich für meinen Newsletter an

Erhalte wöchentlich kostenlose Tipps und Inspiration rund um Make-up, Hairstyling und Business.

Infos zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Kategorien
Nicht verpassen

Das könnte dir auch gefallen

Werdegang
10 Jahre Jubiläum: Mein Werdegang als Hair & Make-up Artist

2012 habe ich meine Ausbildung zum Hair & Make-up Artist gemacht. Das bedeutet, ich feiere dieses Jahr mein 10-jähriges Jubiläum! Crazy, wie die Zeit vergeht. In der neuen Podcastfolge erzähle ich dir von meinen ersten Make-up Produkten bis zum Start meines Podcasts und was in der Zeit dazwischen alles passiert ist.

Make-up Artist Gehalt
4200€ in 10 Tagen: So viel verdienst du als Hair & Make-up Artist

Wie viel verdient ein Hair & Make-up Artist eigentlich? In dieser Podcastfolge verrate ich dir, welche Preise du für deine Arbeit verlangen kannst, damit du fair bezahlt wirst. Ich nenne dir die konkreten Tagessätze, die du in den unterschiedlichen Branchen berechnen kannst und gebe dir Tipps, um diese Preise bei Verhandlungen durchzusetzen.