7 wissenschaftlich fundierte Hairstyling Tipps gegen statisch aufgeladene Haare

Statisch aufgeladene Haare
Hilfe - die Haare fliegen! Hattest du auch schon das Problem, dass die Haare deiner Kunden sich beim Stylen elektrisch aufgeladen haben und es damit viel schwieriger war, eine schöne Frisur zu erstellen? Ich habe für dich recherchiert, was die Ursache für statisch aufgeladene Haare ist und mit welchen einfachen Mitteln du sie verhindern kannst.

Inhaltsverzeichnis

Letzte Woche haben wir über die Analyse der Haarstruktur geredet. Mithilfe der Bestimmung des Haartyps kannst du nämlich besser entscheiden, welche Hairstyling Techniken du verwendest. 

Bei feinen, glatten Haaren ist es zum Beispiel schwieriger Locken zu machen, die halten. Da empfiehlt es sich, Extensions für den Halt und das Volumen einzuarbeiten. 💁‍♀️

Ein weiteres Problem, das ich oft bei Kunden mit sehr feinem Haar habe, sind statisch aufgeladene Haare. 🌪 

Heute möchte ich dir erklären, wie sich Haare statisch aufladen können und dir damit das Verständnis geben, um sie zu bekämpfen.

📣 Warum können sich Haare statisch aufladen? 📣

Du kennst das bestimmt: Man kämmt ein paar mal durch die Haare und auf einmal fangen sie an zu fliegen und man kann sie nicht mehr bändigen.

Um diesen Wirkungsprozess zu verstehen, machen wir einen kleinen physikalischen Exkurs: 👩🏼‍🔬

Aufbau eines Atoms

Das Haar besteht aus mehreren Milliarden von neutral geladenen Atomen. ⚛️

Jedes Atom enthält Protonen, also positiv geladene Teilchen im Atomkern und genau so viele Elektronen, also negativ geladene Teilchen in der Atomhülle. Die Neutronen sind in diesem Fall nicht wichtig, da sie keine elektrische Ladung enthalten.

Atomaufbau - statisch aufgeladene Haare Erklärung

Erklärung anhand des Ballon-Experiments

Das typische Experiment, um die Haare aufzuladen, ist das Reiben eines Luftballons am Haar. Dabei erzeugt man viele Kontaktstellen zwischen den Atomen des Ballons und denen der Haare, die dabei Elektronen aus der Atomhülle austauschen. ⚡

Es gibt sogenannte Isolatoren, das sind Stoffe wie z.B. Gummi, aus dem Luftballons gemacht werden, die eine geringe elektrische Leitfähigkeit besitzen. 

Das bedeutet, dass der Ballon im Gegensatz zum Haar keine lose gebundenen Elektronen auf der Atomhülle hat und somit weniger Elektronen abgibt. 🎈

Die Folge ist, dass die Atome des Haars weniger Elektronen enthalten als der Ballon.

Zudem wandern die ausgetauschten Elektronen beim Trennen nicht gleich wieder zurück zu den Atomen, zu denen sie gehören.

Das führt dazu, dass die Haare kurzzeitig mehr Protonen als Elektronen enthalten und positiv geladen sind. ➕

Elektrisch geladene Atome nennt man Ionen.

Weil sie alle dieselbe Ladung besitzen, stoßen sie sich ab – sie „fliegen“.

Der Ballon ist negativ geladen, weil er die fehlenden Elektronen aus dem Haar aufgenommen hat und zieht die Haare zusätzlich an.

7 Tipps gegen fliegende Haare

Dieselbe Wirkung entsteht beim Kämmen der Haare oder beim Streifen eines Pullis über den Kopf.

Mit fettigen oder feuchten Haaren geschieht das nicht. Wasser erhöht nämlich die elektrische Leitfähigkeit. 💦

Daraus kannst du dir super ableiten, wie du fliegende Haare vermeidest.

Du brauchst Feuchtigkeit! 💧

  1. Pflege die Haare mit feuchtigkeitsspendenden Produkten wie Shampoo, Spülung und Kuren.
  2. Benutze beim Stylen cremige Produkte, mein Favorit ist die Tame Wild Cream von Schwarzkopf. Diese spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern macht das Haar zusätzlich schwerer und verhindern so das Fliegen.
  3. Nimm flüssiges Haarspray anstatt trockenes (z.B das Silhouette Pump Spray) oder sprühe einfach etwas Wasser oder andere flüssige Sprays wie Salzspray oder Hitzeschutzspray in die Haare.
  4. Alternative: Streiche mit einem Feuchttuch oder mit feuchten Händen über die Haare.
  5. Benutze einen Kamm aus Carbon, da dieser besonders leitfähig ist. (ich kaufe meine fast immer bei hagel-shop.de)
  6. Föhne die Haare mit einem Ionen-Föhn. Dieser lädt die Atome der angesaugten Luft negativ auf und gleicht die Ladung im Haar aus. Diese sind mittlerweile sehr gängig auf dem Markt. Ich habe mir vor kurzem den Dyson Supersonic zugelegt und bin damit sehr happy.
  7. Außerdem: Vermeide ein Überkämmen der Haare. Bei feinen Haaren, die zum Fliegen tendieren, versuche ich beim Stylen das Kämmen auf ein Minimum zu reduzieren.

Das sind alles Tipps, die Feuchtigkeit und Gewicht hinzufügen. Deshalb kommt es auch bei feinen Haaren viel öfter vor, dass Haare fliegen, als bei dicken Haaren, die von Natur aus schwerer sind.

Statisch aufgeladene Haare Pinterest

Nie wieder Probleme mit statisch aufgeladenen Haaren

❗Beim Probetermin kannst du die Haarstruktur sehen und wenn du merkst, dass die Haare zu trocken sind, empfehle deiner Kundin, sie besser zu pflegen, damit du beim Hochzeitstermin keine Probleme mehr mit fliegenden Haaren hast.

Hier habe ich dir nochmal meine empfohlenen Produkte verlinkt, die ich bei fast jedem Styling benutze:

Ich hoffe dir hat dieser kleine Physikunterricht gefallen! 👩🏼‍🏫 Ich finde es super spannend zu verstehen, was wirklich dahinter steckt, anstatt nur die Methoden zu kennen.

Ich würde mich riesig freuen, wenn du mir ein kurzes Feedback als Kommentar unter diesem Post schreibst, damit ich weiß, ob es dir weitergeholfen hat! ❤

Auf ein Weilchen, du Teilchen ⚛

Alexandra

Alexandra

Share:
Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Social Media
Beliebte Beiträge
Bleibe immer auf dem Laufenden
Melde dich für meinen Newsletter an

Erhalte wöchentlich kostenlose Tipps und Inspiration rund um Make-up, Hairstyling und Business.

Infos zum Newsletterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

Kategorien
Nicht verpassen

Das könnte dir auch gefallen

Flugreisen als Make-up Artist
Flugreisen als Make-up Artist? So transportierst du dein Kit sicher zum Job

Du hast einen Job im Ausland oder einer anderen Stadt? Herzlichen Glückwunsch! Damit dein Make-up Kit sicher ankommt und die Flugreise übersteht, gebe ich dir meine besten Reisetipps für Make-up Artists! Danach weißt du, wie du Puderprodukte sicher transportierst, was auf keinen Fall ins Aufgabegepäck darf und wie du deinen Koffer selbst tracken kannst.

Hairstyling ohne Friseurmeister
Hairstyling ohne Friseurmeister? Alle Infos zur Anmeldung als Brautstylistin und der Ausnahmebewilligung

Da ich immer wieder die Frage bekomme, ob man denn ohne Friseurmeister Haare stylen darf, fasse ich in diesem Blogpost alles zusammen, was ich darüber weiß. Bitte beachte jedoch, dass meine Recherchen keine verbindlichen, rechtssicheren Aussagen sind. Um sicher zu gehen, was in deinem individuellen Fall zutrifft, solltest du dich mit einem Anwalt, der zuständigen Kammer oder dem Finanzamt in Verbindung setzen.

Hairstylist werden - aber wie? Diese 5 Wege führen zum Ziel!
Hairstylist werden – aber wie? Diese 5 Wege führen zum Ziel!

Jeden Tag wunderschöne Frisuren erschaffen, vielleicht sogar für TV-Produktionen, Laufstege oder Magazine … Davon träumst du? Das muss kein Traum bleiben: Es gibt viele Wege, wie du dich als Hairstylist verwirklichen kannst. Ich teile in diesem Blogartikel 5 mögliche Pfade in die Freiberuflichkeit als Hairstylistin mit dir – bestimmt ist einer für dich dabei!

Haare stylen als Make-up Artist – warum du es können solltest und wie du an deinen Skills feilst
Haare stylen als Make-up Artist – warum du es können solltest und wie du an deinen Skills feilst

Für manche Make-up Artists ist Hairstyling das pure Grauen – und wer mich länger kennt, weiß, dass auch ich früher total ungern Haare gestylt habe. Aber ich habe eine gute Nachricht für dich: Mittlerweile fällt es mir genauso leicht wie Make-up und ich mache es total gern! Aus meinen Coachings weiß ich aber, dass es vielen MUA so geht wie mir früher. Du bist also nicht allein, wenn du denkst: „Ich hab eigentlich gar keine Lust, Hairstyling zu lernen!“ Darum habe ich hier für dich Gründe gesammelt, warum du Hairstyling lernen solltest und wie du das am besten anstellst.